Elzenhof 2020 - 2030

Der Brüsseler Stadtteil Elsene/Ixelles ist sehr vielseitig und verändert sich stets. Um den Bedürfnissen und Wünschen einer Gesellschaft im Wandel gerecht zu werden, stellt das Gemeindezentrum Elzenhof heute schon Überlegungen zu künftigen Herausforderungen und Zielen an. Was wollen wir in zehn Jahren erreicht haben?

 

1. Begegnungen und Experimente

Elzenhof will ein offenes und gastliches Haus sein, für einzelne Besucher, für Vereine und Teams. Überzeugung und sozial-kultureller Hintergrund spielen dabei für Elzenhof keine Rolle. Das Gemeindezentrum will Begegnungen zwischen verschiedenen Gruppen und Gemeinschaften fördern; Familien und kleine Kinder stehen dabei besonders im Mittelpunkt.

Elzenhof will auch ein Ort für sozial-kulturelle Projekte sein. Das Gemeindezentrum trägt den gesellschaftlichen Wandel mit, indem ökologische Nachhaltigkeit und sozial Schwächere hier besonders in den Blick genommen werden. Bei experimentellen Projekten kommt es nicht auf das Ergebnis, sondern auf das Engagement an. Das Gemeindezentrum Elzenhof und seine Mitarbeiter stellen sich dieser Herausforderung gerne.

 

2. Bewertungsmaβstäbe

Der Alltagsbetrieb und die Initiativen, die Elzenhof unternimmt oder unterstützt, sollen anhand mehrerer Kriterien bewertet werden. Die niederländische Sprache ist dabei ein Ziel, aber nicht notwendigerweise ein Mittel. Sprachenvielfalt gilt als ein Plus!!

  • Kulturelle Vielfalt

Elzenhof will ein Spiegelbild der Brüsseler Bevölkerung mit all ihrer Vielfalt sein. Das Gemeindezentrum hält daher Ausschau nach Projekten, die dieser Idee verpflichtet sind. Elzenhof hat den Anspruch, allen Gemeinschaften in der Stadt ein Zuhause zu bieten. Mehr noch: die verschiedenen Gruppen sollen sich gegenseitig bereichern und die große Vielfalt unseres Zusammenlebens zur Alltagsrealität werden lassen.

  • Gemeinsame Verantwortung

Elzenhof will organisch gewachsenen Nachbarschaftsinitiativen und -kollektiven oder neuen Formen von sozial-kulturellem Engagement alle Möglichkeiten bieten, sich zu entfalten und - falls möglich und gewünscht- auch außerhalb des Zentrums weiterzubestehen.

Je nach Bedarf und Möglichkeiten kann Elzenhof hierfür Räumlichkeiten im Gemeindezentrum schaffen bzw. zur Verfügung stellen. Eine inhaltliche Anleitung der entsprechenden Projekte ist möglich, Unterstützung ist sicher.

  • Nachhaltigkeit

Elzenhof steht für ökologische Nachhaltigkeit und will Initiativen, die auf diesem Gebiet innovative Wege gehen, ins Leben rufen bzw. unterstützen. Die Projekte und Initiativen im Gemeinschaftszentrum stehen mit diesem Ziel im Einklang.

  • Soziale Inklusion

Elzenhof will allen Bewohnern von Brüssel ein Zuhause sein und setzt sich proaktiv für die Einbeziehung aller gesellschaftlichen Gruppen ein. Auch Menschen, die nur schwer zu erreichen sind, sollen ihren Weg zu dem Gemeindezentrum finden können. Elzenhof ist ein Ort, der leicht zugänglich ist, ein Ort der Ruhe und Geborgenheit, ein Ort der Initiativen und Experimente, die Allen offenstehen.

 

3. Schlussfolgerungen

Das Gemeindezentrum Elzenhof nimmt mit diesem Leitbild und seinen Kriterien die Rolle einer Plattform und eines Vermittlers ein. Menschen aus der Umgebung können hier unabhängig von ihrer Lebenswelt, ihrem Fach- und Interessensgebiet neue Erfahrungen machen, die sie anderen mitteilen. Elzenhof will der lokale Ort für Begegnung, Debatte und Dialog werden und ein nachhaltiges Zusammenleben ebenso wie ein gemeinschaftliches Bewusstsein über Sprachen und Kulturen hinweg fördern.

Die Mitarbeiter, ehrenamtlichen Helfer, Initiatoren und Organisationen, die mit dem Kulturzentrum verbunden sind, stehen hinter diesem Leitbild und helfen mit bei seiner Umsetzung.